Weihnachtliche Haferkekse.

Ich war heute albern.

So albern, dass ich kichern musste, als ich aus dem Bahnfenster schaute und mir in einem Schaufenster eine Winkekatze zuwinkte. Die ältere Dame gegenüber schaute mich allerdings so griesgrämig an, dass ich das Lachen schnell wieder sein ließ. Aber damit hatte ich beschlossen, dass heute ein alberner Tag sein würde.

Als ich nach einer sehr langen Bahnfahrt nach Hause kam, schaute mich die Esstischdekoration herausfordernd an. Ihr Name ist Spinne, sie ist eine Spinne aus Gummi und sie wurde von Toys“R“Us adoptiert. Nun verhielt es sich so, dass Spinne und ich beschlossen, einander besser kennenzulernen. (Das war durch den stressigen Alltag Spinnes bisher immer zu kurz gekommen.) So machten wir uns eine Flasche Wein auf und erzählten Anekdoten aus unserem Leben.

Nun zu den Haferkeksen.

Und das braucht ihr:

125g Haferflocken

50 – 100g Zucker/Agavendicksaft

50g feines Dinkelmehl

50g Sultanien

4 EL Pflanzenöl

ggf. Sojamilch

1 TL Backpulver

1 TL Zimt

1 EL Rum

Und so geht’s:

Alle Zutaten zu einem klebrigen Teig verarbeiten und kleine Kekschen daraus formen. Diese auf einem Backblech verteilen und bei 180 °C im Backofen 20-30 Minuten aufgehen lassen.

Dann ein wenig abkühlen lassen

und rumkrümmeln!

 

 

 

 

22 thoughts on “Weihnachtliche Haferkekse.

  1. Pingback: economics tuition
  2. Pingback: Nấm linh chi
  3. Pingback: New Albums
  4. Pingback: economics tuition
  5. Pingback: joe de saram
  6. Pingback: joe de saram
  7. Pingback: halotestin
  8. Pingback: clean dryer vents
  9. Pingback: Erotisk magazin
  10. Pingback: kjoler
  11. Pingback: erotik outlet
  12. Pingback: M88
  13. Pingback: cul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *